Der Score (die Abrechnung)

Das ist nur eine kleine Übersicht, schaut sehr kompliziert aus, ist aber halb so schlimm. Später werden wir uns näher damit beschäftigen 

Abrechnung (Scoring)


Bei der Abrechnung ist allein die Anzahl der Stiche jeder Partei von Bedeutung. Punktwerte von Karten, die bei der Abrechnung relevant wären, gibt es nicht. Ein Spiel ist vom Alleinspieler gewonnen, wenn er mindestens so viel Stiche macht wie im Kontrakt, d.h. im letzten abgegebenen Gebot, versprochen. Zusätzliche Stiche heißenÜberstiche. Macht er weniger Stiche, dann gewinnt die Gegenpartei. In diesem Fall wird Differenz zwischen angesagter Stichzahl und tatsächlich gemachter Stichzahl Faller genannt.

Zusätzlich gibt es das Konzept der Gefahrenlage. Eine Partei kann entweder in Gefahr oder nicht in Gefahr sein. 4 Konstellationen sind möglich. Sie wechseln nach jeder Partie nach einem bestimmten System:

  • keine Partei in Gefahr
  • NS in Gefahr, OW nicht in Gefahr
  • NS nicht in Gefahr, OW in Gefahr
  • beide Parteien in Gefahr

In Gefahr erhöhen sich sowohl die Prämien für gewonnene Spiele als auch die Strafen für verlorene Spiele. Für die Abrechnung ist nur die Gefahrenlage des Alleinspielers relevant.

 

Gewonnenes Spiel

Erfüllt die Partei des Alleinspielers den angesagten Kontrakt, erhält sie dafür Stichpunkte und Prämien.

Die Partei bekommt für jeden ab dem 7. gemachten Stich Stichpunkte. Die Höhe ist abhängig von der Trumpffarbe und ob der Kontrakt kontriert oder rekontriert wurde:

 

Stichpunkte

nicht kontriert

kontriert

rekontriert

Unterfarben (, )

20

40

80

Oberfarben (, )

30

60

120

NT (7. Stich)

40

80

160

NT (weitere Stiche)

30

60

120

 

Übersicht über die Prämienstufen

 

 

Teilkontraktprämie

 

Vollspielprämie

 

Kleinschlemmprämie

 

Großschlemmprämie

Weiters erhält die Partei verschiedene Prämien. Folgende Begriffe werden verwendet:

  • Großschlemm: 13 Stiche angesagt (d.h. 7♣, 7, 7, 7♠ oder 7NT)
  • Kleinschlemm: 12 Stiche angesagt (d.h. 6♣, 6, 6, 6♠ oder 6NT)
  • Vollspiel oder Manche: Ein Spiel bei dem die Stichpunkte der bei der Reizung angesagten Stiche mindestens 100 betragen.
  • Teilkontrakt: Ein Spiel bei dem die Stichpunkte der der angesagten Stiche kleiner 100 ist.

 

Prämien

nicht in Gefahr

in Gefahr

Gewinn eines Teilkontraktes

50

50

Gewinn eines Vollspiels

300

500

Gewinn eines Kleinschlemms

500

750

Gewinn eines Großschlemms

1000

1500

Gewinn eines beliebigen kontrierten Kontrakts

50

50

Gewinn eines beliebigen rekontrierten Kontrakts

100

100

für jeden Überstiches in einem kontrierten Kontrakt

100

200

für jeden Überstiches in einem rekontrierten Kontrakt

200

400

Beispiele (Alleinspieler nicht in Gefahr):

Die Summe setzt sich zusammen aus Stichpunkte der gemachten Stiche und PrämienStichpunkte der angesagten Stiche ist nur für die Entscheidung, ob das Paar die Vollspiel- oder die Teilkontraktprämie erhält, notwendig.

 

Kontrakt

gemachte Stiche

Stichpunkte der angesagten Stiche

Stichpunkte der gemachten Stiche

Prämien

Summe

3

11

3 x 30 = 90 (< 100 => Teilkontrakt)

5 x 30 = 150

50 (Teilkontraktprämie)

200

4

11

4 x 30 = 120 (> 100 => Vollspiel)

5 x 30 = 150

300 (Vollspielprämie)

450

6 NT

13

1 x 40 + 5 x 30 = 190 (> 100 => Vollspiel)

1 x 40 + 6 x 30 = 220

300 + 500 (Vollspielprämie + Kleinschlemmprämie)

1020

Um die Prämien für ein Vollspiel zu erhalten ist es notwendig, diese vorher auch zu reizen. Reizt ein Paar 3P und macht 11 Stiche, hat es zwar ausreichend viele Stiche für ein Vollspiel gemacht, aber nicht ausreichend viele Stiche angesagt und bekommt daher nur die Teilkontraktprämie. Dieser Umstand macht Bridge sehr reizvoll, denn es reicht nicht aus mit starken Blättern einfach viele Stiche zu machen, diese müssen vorher auch angesagt werden. Auf der anderen Seite darf man aber nicht zuviele Stiche ansagen.

 

Verlorenes Spiel

Erfüllt die Partei des Alleinspielers den angesagten Kontrakt nicht, erhält die Gegenseite folgende Prämien:

 

Faller

nicht in Gefahr

in Gefahr

 

nicht kontriert

kontriert

rekontriert

nicht kontriert

kontriert

rekontriert

Ein Faller

50

100

200

100

200

400

Zwei Faller

100

300

600

200

500

1000

Drei Faller

150

500

1000

300

800

1600

Für jeden weiteren Faller

50

300

600

100

300

600

 

 

Ganz simpel für's Erste!

Grafik
abrechnungdasbuch1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.4 KB

Da man ganz leicht nachlesen kann, welcher Kontrakt wie viele Punkte zählt, ist es nicht notwendig, dies von Anfang an zu wissen. Nur aus Gründen der Vollständigkeit ist das "Scoren" an dieser Stelle so genau erklärt.

Der Score 2
Abrechnung1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.9 KB
Score Tabelle
Alle möglichen Varianten in Tabellenform
scorekarte1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.9 KB
Kontrakte
Teilkontrakte, Manchen, Schlemms, Überstiche und Faller
kontrakte1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.4 KB
Weinviertler Bridgeklub Bisamberg
Weinviertler Bridgeklub Bisamberg

bridge-kurs-online

    gibt's auch im 

       facebook