AKTUELLES

Hier möchte ich alles Mögliche hineinstellen wie...

 

Was gibt es an Neuigkeiten?

Kursverschiebungen

Nachbesprechungen

Anregungen

Beschwerden

Ergebnisse

Kummerkasten usw.....

 

Nun gibt es auch einen eigenen Straßhofer Blog:

BC Strasshof  bitte fleißig posten :)

 

Im Moment findet kein Kurs statt!

Grillturnier 2015

Frühjahrs - Anwesenheitstbelle
...zur Kontrolle
Tabelle5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.8 KB

Nachlese 27. Juni

 

Wir haben alle Boards aufgebraucht und auch wieder einige Beispiele der Ö-Ralley gespielt, die wie immer sehr schwierig waren. Es war gutes Gegenspiel gefragt :)

 

Das war das letzte Mal vor der Sommerpause und ich wünsche Euch wunderschöne und erholsame Ferien! 

 

Nachlese 20. Juni

 

Wir haben uns kurz mit dem Support Double beschäftigt und ich denke, dass Euch dieses Kontra symphatisch ist.

 

Die Boards wurden recht gut behandelt, obwohl sie teilweise ziemlich schwierig sind.

____________

Nachlese 13. Juni

 

Noch immer habe ich das "Support Double" nicht durchgenommen, da zu viele gefehlt haben. Hoffentlich gehr es das nächste Mal.

 

Die Hände waren wieder ziemlich giftig, haben aber hoffentlich viel Spaß gemacht :)

 

 

Nachlese 30. Mai

 

Zum Schnuppern kam leider nur eine einzige Interessentin. Ich hoffe, dass sie sich wohlgefüht hat und einen Anfängerkurs besuchen wird - in Straßhof wird wohl keiner zusammenkommen :(

 

Schön, dass Ihr alle da ward!

 

Nächste Woche entfällt der Kurs, wir sehen uns also am Freitag, den 13.! wieder

______________

Nachlese 23. Mai

 

Eigentlich wollte ich das "Support Double" vertiefen, da wir aber nur zu viert waren, haben wir ausschließlich Spieltraining gemacht. Sogar ein Großschlemm wurde erreicht :)

 

Nächste Woche ist SCHNUPPERBRIDGE geplant,- bin schon neugierig, wie viele Interessenten kommen werden. Bitte kommt alle zum Spielen, die aussetzenden können mich dann beim Schnuppern unterstützen :)

Nachlese 16. Mai

 

Ich habe Euch verschiedene Lizitsequenzen mitgebracht, die wir miteinander gelöst haben. Weiters haben wir 10 Boards der Ö-Ralley (Finale) gespielt, sind aber leider nicht ganz fertig geworden - das wird nächste Woche nachgeholt :)

 

-----------------

Nachlese 9. Mai

 

Ich habe ein paar Lizitsequenzen mit Euch durchbesprochen und werde nächste Woche nochmals etwas ähnliches vorbereiten. Da waren noch einige Unsicherheiten.

 

Die Partien waren diesmal vom Finale der Ö-Ralley und sind wirklich gut beschrieben. Nächste Woche werde ich wieder Partien vom Finale mitbringen.

________________

Die Fotos findet Ihr HIER

zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken

Nachlese 2. Mai

 

Auch diesmal haben wir 10 Boards des Simultanturniers gespielt und ich muss sagen, die Leistungen waren bei allen sehr sehr gut :)

 

Ich werde das nächste Mal keine Squeezepartie mitbringen, sondern eher etwas wiederholen. 

_______________

Nachlese 11. April

 

Das Squeeze Problem stammte aus der New York Times und ich habe es für Euch übersetzt. Es ist ein "Minor Squeeze", was so viel bedeutet wie ein Unterfarbensqueeze.

 

Wir haben alle 10 Partien locker geschafft, wobei einige kleine Schnitzer passiert sind, die haben wir aber bersprochen. Ich denke, dass 2 Boards zu spielen und gleich danach besprechen - viel besser ist, als erst nach 10 Boards.

 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Osterfest!

Nachlese 28. März

 

Das Täuschungsmanöver bei unserem Beispiel war ein alter Trick, ist aber immer noch super!

 

Diesmal haben wir nur 9 Boards vom Simultanturnier geschafft und konnten die Partien gleich nach dem Abspiel besprechen. 

 

Nächste Woche entfällt, da wieder einige nicht können. Wir sehen uns also erst am 11. April wieder.

________

 

Nachlese 14. März

 

Wir haben wieder 2 Squeeze Partien gespielt, die gut gelöst wurden. Anschließend haben wir 10 Boards von der Europäischen Simultanmeisterschaft gespielt - und die Partien hatten es in sich! Viele verzogene Blätter und viele Entscheidungen mussten getroffen werden - wie - Opfergebot - ja oder nein.

 

Nächste Woche entfällt der Kurs  d.h. wir sehen uns am 28. März wieder. 

 

für Heidi:

Marken
(Lavinthal wird hier nicht beschrieben)
markenwiederholung1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.2 KB
Lavinthal
lavinthal1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.2 KB

Nachlese 7. März

 

Wir übten eine Squeeze Situation und schauten uns eine Variante der Transferantworten an. Bitte das mit dem Partner besprechen, jedr spielt das ein wenig anders.

 

Für nächste Woch bereite ich noch ein paar Squeezebeispiele vor...

 

@ für Heidi - original Bergen bon Marty Bergen:

 

This conventional method was originally called Bergen Major Suit Raises, because they were only used after one partner opened a Major suit. This is a conventional method devised by Mr. Marty Bergen, and was first published in the ACBL Bridge Bulletin in April 1982. Using the responses of this method, the partner could show his overall values and his actual trump length with one bid.

 

Response Method

The responses are different depending on whether the raises indicate a holding with fewer than game values.

These responses for holdings with fewer than game values and their meanings are as follows. The leaning bridge player should remember that the responses are for a Spade opening in the example and that the meaning refers to both Major suits, Spades and Hearts.

 

North   South   Meaning
    Shows 3-card Spade support, 6-10 points.
      Shows 4-card Spade support, 7-9 points, artificial.
      Shows 4-card Spade support, 10-12 points, artificial.
    2NT        Shows 4-card Spade support 13 + points, artificial
      Shows 4-card plus Spade support, 0-6 points, preemptive. 
    3 NT  

Shows 12-15 points, 3-card Spade support. (Implies strongly a balanced distribution of usually 4-3-3-3 or similar pattern).

3-Card Support and Values of 10-12

In the case that the responder has only 3-card support for the opened Major by his partner and also 10-12 good support points, the partnership agreement is that a response of 1 No Trump is forcing for one round. In the following two bidding sequences, the responder shows the requirements for 10-12 support points and 3-card support.

 

North   South   Meaning
  1 NT   The 1 No Trump bid by the responder is played as one-round forcing.
      North shows at least a 3-card Club suit.
      Promises only 3-card support for Hearts and 10-12 points.
         
North   South   Meaning
  1 NT   The 1 No Trump bid by the responder is played as one-round forcing.
      North makes a jump rebid in Diamonds promising a 5-card Heart suit, at least a 4-card Diamond suit, and a minimum of 18 points.
      With the combined values in both holdings and a known 8-card fit in Hearts the responder establishes the final contract. North may also expect only a 3-card Heart suit from partner.
Marty Bergen
Marty Bergen

@ Heidi

 

Die Fotos von der Pragreise sind online!

Nachlese 28. Februar

 

Nach 3 Wochen Pause gab es endlich wieder einen Kurs, der mit der traurigen Nachricht begann, dass es Edith nicht sehr gut geht. Wir wünschen ihr alle eine baldige Besserung!

 

Nachdem wir den "Splinter wiederholten, haben wir ein wenig in den "Squeeze" hineingeschnuppert. Das Thema ist wirklich sehr interessant und ich hoffe, dass Ihr Euch die Unterlagen Zuhause durchliest. 

                             ________________________

Nachlese 31. Jänner

 

Ich habe einen kleinen Quiz von Eddie Kantar mitgebracht, der war ziemlich schwierig - da es Grenzblätter waren. Ich werde nächstes Mal "Splinter" wiederholen.

 

Wir haben außerdem 10 vorbereitete Boards gespielt, mit anschließenden Erklärungen - auch die waren nicht ganz einfach :)

 

Wir sehen uns am 28. Februar wieder!

 

----------------

Die Termine für das Frühjahrssemester sind da:

 

Termine: 28. Februar 7. März 14. März 21. März
  28. März 4. April 11. April 25. April
  2. Mai 9. Mai 16. Mai 23. Mai
  6. Juni 13. Juni 20. Juni 27. Juni
         

Nachlese 24. Jänner

 

Wir wiederholten alle Transfers auf Partners Ohne Eröffnung und da wir uns praktisch im Platinkurs befinden, gleich ein paar Erweiterungen dazu.

 

Gespielt haben wir 8 sehr interessante Hände, wo auch einige Zweifärber dabei waren. Im Lizit gibt es aber immer noch Schwierigkeiten. 

Nachlese 17. Jänner

 

Wir haben diesmal nochmals das Antworter Revers bzw. die starke Antworterhand besprochen sowie einige Lizit - Beispiele von 2/1. Außerdem haben wir 8 Boards mit anschließender Erklärung gespielt.

 

@Gerti F.

Wir dürfen selbstverständlich im 1. Stock und 9 Punkten eine Farbe überrufen die wie in diesem Fall D B 9 8 x so ausschaut, aber keinesfalls mit sagen wir 11 Punkten in dieser Farbqualität.

 

@Gerti B.

1 Pik - pass - 2 Karo ist nicht passbar, also keine Angst :)

 

@Käthe

Bitte blockiere Deine Farben nicht und erinnere Dich, was Dein Partner ausgespielt hat :)

 

Ich werde nächste Woche den Unterfarbentransfer wiederholen

 

-------------

Nachlese 10. Jänner

 

Endlich haben wir den "Uppercut" besprochen - ich denke, so schwer ist das gar nicht. Außerdem haben wir einen Großteil der vorbereiteten Boards gespielt. 

 

Ich werde nächstes Mal wieder das Revers besprechen und eine Wiederholung von 2/1.

        Erster Kurs im neuen Jahr ist der 10. Jänner!        
Weinviertler Bridgeklub Bisamberg
Weinviertler Bridgeklub Bisamberg

bridge-kurs-online

    gibt's auch im 

       facebook

nette Geschenkidee
nette Geschenkidee